Impressum
 
logo


:: Über den Baukasten


:: Anmeldung als Nutzer


:: Handhabung des Tools


:: Hochwertiger Content


:: Kontakt




:: Login





Hochwertiger Content

Mit dem E-Learning Baukasten können Sie komplette Scripte auf Basis von HTML-Dokumenten, Stylesheets und Metadaten erstellen. Die Besonderheiten dieses Contents sind im folgenden erläutert:


::: Attraktive Inhaltsmodule mit Inhaltsverzeichnis und Impressum (Beispiele)


::: Die Inhaltsmodule können Sie überall einsetzen


::: Der erstellte Content ist barrierefrei (Für Menschen mit Beeinträchtigungen)


::: Das Inhaltsmodul bildet ein Content Package (Nach dem IMS-Standard)


::: Einbindung in WebCT über den IMS-Import ist möglich










::: Attraktive Inhaltsmodule mit Inhaltsverzeichnis und Impressum


Mit dem Baukasten können Sie über Ihren Browser Inhaltsmodule mit Inhaltsverzeichnis und Impressum erstellen. Dabei können Sie die einzelnen Seiten Ihres Scriptes bis in die vierte Ebene gliedern (z.B. 1.2.2.4). Möchten Sie Ihr Script sichern, so können Sie einen Ordner mit den für Sie erzeugten Dateien als Zip-Datei herunterladen. Zur grafischen Auswahl stehen Ihnen zwei Designs zur Verfügung. Das Kursdesign können Sie festlegen under jederzeit auch ändern. Nachfolgend zwei einfache Inhaltsmodule als Beispiel:

Beispiel: Inhaltsmodul in hellem Layout
Normales Design<

Beispiel: Inhaltsmodul in kontrastreichem Layout

Kontrastreiches Design

>> top<<



::: Die Inhaltsmodule können Sie überall einsetzen


Die mit dem E-Learning Baukasten erstellten Inhaltsmodule können ganz normal über den Webbrowser aufgerufen werden. Die Startdatei ist dabei immer die Datei "index.html".

Sie können die Inhaltsmodule daher auf jedem Webserver ablegen, gleich ob es der Hochschulserver ist oder Ihr privater Webspace. Als Besonderheit lassen sich die Inhaltsmodule aber auch über die IMS-Schnittstelle in die E-Learning Plattform WebCT Campus Edition laden.

>> top<<




::: Der erstellte Content ist barrierefrei

Damit auch Menschen mit Beeinträchtigungen den barrierefreien Zugang zu Informationen erlangen können ist es notwendig die erstellten Inhalte barrierefrei zu gestalten. Im Bundesgleichstellungsgesetz, § 11 wurde festgehalten, welche Anforderungen Content erfüllen muss, der auf Webseiten im Bereich des Bundes zur Verfügung gestellt wird. Die einzelnen Regeln hierzu sind festgehalten in der BITV - Rechtsverordnung zum Bundesgleichstellungsgesetz.

Die mit dem E-Learning Baukasten erstellten Inhaltsmodule genügen diesen Anforderungen. So werden z.B. keine problematischen HTML-Befehle verwendet, Bilder werden mit alternativen Titeln versehen und die Schriften sind in der Größe variabel gehalten. Eine komplette Dokumentation aller Ansprüche an die Programmierung finden Sie in den Web Content Accessibility Guidelines 1.0

Weitere Informationen zum Thema Barrierefreiheit finden Sie in der Linksammlung der Webseite http://www.webaccessibility.de/index.html

>> top<<




::: Das Inhaltsmodul bildet ein Content Package (Nach dem IMS-Standard)

Was E-Learning Material von normalem Webcontent unterscheidet ist u.a. auch die Form der Standardisierung. Während man bei Webcontent Metadatenstandards wie den Dublin Core verwendet, gibt es für den E-Learning Bereich andere Standards. Dazu gehören IMS, aber auch Scorm und der AICC Standard.

Die mit dem E-Learning Baukasten erstellten Onlinescripte sind nach dem IMS Standard als Content Package zusammengefasst. So ist unter anderem ein Import in die Plattform WebCT möglich. Der IMS Standard kann mit verschiedenen Tools in Scorm-Pakete konvertiert werden.

Standards sind letztlich auch zur wirtschaftlichen Verwertung des Contents hilfreich, da durch die einzelnen E-Learning Metadaten (LOM) Informationen über den Content festgehalten werden. Dies ist ein qualitativer Vorsprung gegenüber konventionellem Content.

Weitere Informationen zum IMS-Standard finden Sie unter anderem auf der Webseite http://www.imsproject.org

>> top<<




::: Einbindung in WebCT Über den IMS-Import ist möglich

Die Plattform WebCT Campus Edition hat in der Version 4.0. eine Funktion für den Import von Content Packages nach dem IMS-Standard. Sie können also die mit dem E-Learning Baukasten erstellten Inhaltsmodule über die Schnittstelle importieren. Die Schnittstelle finden Sie in WebCT unter: Basiskontrollfeld > Kurs verwalten > Inhalte importieren.

IMS Import

Geben Sie dazu einfach einen Titel ein und laden Sie das Paket über "Durchsuchen" in WebCT hoch.

>> top<<